Automatisierte Makrophyten-Bewertung nach WRRL

Diese automatisierten Verfahren sind technische Testversionen für die Makrophytenbewertung nach der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) auf Basis der real verwendeten Daten.

Mit dem Inkrafttreten der INSPIRE-Richtlinie, dem Aufbau der europäischen WISE-Plattform (engl. "Water Information System for Europe") und der seit 2010 begonnenen Implementierung der MDI-DE soll das auf heterogenen Berichten basierende Berichtswesen formalisiert und durch Automatisierung vereinfacht werden. Durch die Automatisierung sind die Verarbeitungsschritte reproduzierbar und durch die Offenlegung der Verarbeitungsregeln auch für alle Seiten transparent nachvollziehbar.Für Experten besteht die Möglichkeit die Ergebnisse nachzukorrigieren. Damit kann auf extreme Umstände - wie besonders abweichende Witterung - reagiert werden. Diese Nachbearbeitung wird textlich erklärt und ist ebenso transparent erkennbar.Am Beispiel des Schleswig-Holsteinischen Verfahrens zur Seegras-Bewertung im Kontext der WRRL wurde in einem erstmaligen Implementierungsversuch ein webgestütztes Bewertungsverfahren umgesetzt. Nicht nur die Daten des Monitorings selbst, sondern auch die Bewertung wird nachvollziehbar automatisiert (prä)prozessiert und als Web-Service bereitgestellt.

Makrophytenbestände im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer werden nach zwei Methoden erfasst; durch Übersichtskartierungen dreifacher Befliegungen pro Jahr sowie der Bestandserfassung von 1/6 des Gebietes pro Jahr durch Bodenaufnahmen. Die Bewertung auf Basis der Flugzeugkartierung beruht auf aktuellen aber weniger genauen Daten, wohingegen die Berwertung anhand der Bodenkartierung eine höhere Genauigkeit liefert, aber über 6 Jahre aufgenommen wurde. Weichen die Ergebnisse der Bewertungen voneinandern ab, ist dies ein Hinweis darauf, dass sich entweder die Bestände zeitlich schnell verändert haben und es Probleme mit der Datenaktualität gibt oder das Ungenauigkeiten bei den Flugzeugbeobachtungen sich zu stark niederschlugen. In diesem Falle müssen die Daten nochmals durch die Experten geprüft werden und eventuell weitere Informationen zur Hand nehmen. Die Makrophyten-Bewertung auf Basis beider Datensätze wird daher bereitgestellt, wobei die Bewertung basierend auf den Begehungsdaten derzeit noch in Arbeit ist. Die Bewertungen werden nach dem gleichen Schema, d.h. der gleichen Bewertungsmatrix, durchgeführt.




Bewertung auf Basis von
StartFlugzeugkartierungenStartBodenkartierungen (in Arbeit)